Jérémie Brelat von Perrin Frères

Blog

Jérémie Brelat von Perrin Frères
5 Fragen an...
17.09.2019

Jérémie Brelat…

…ist Verantwortlicher Hochbau bei Perrin Frères und wie wir ein grosser Ton- und Capo Fan.

Jérémie Brelat, wenn Sie Capo in einem Satz beschreiben müssten, wie hiesse er?
Ein Produkt mit einem etwas anderen Ansatz für den Bau (Wohnkomfort und Raumklima), obwohl auch Beton ein sicherer Wert auf dem heutigen Markt bleibt. Zudem wird das Produkt in der Schweiz hergestellt.

Wann und wie sind Sie auf Capo aufmerksam geworden?
Vor etwa zwei Jahren. Wir erhielten mehrere Offertanfragen, in denen Capo-Backsteine verlangt wurden.

Bei welchen Projekten haben Sie Capo eingesetzt?
Das waren einige in den letzten beiden Jahren. Konkret 10 Einfamilienhäuser in Prangins und 10 in Lussy sur Morges. In Vich haben wir zudem 3 Mehrfamilienhäuser mit Capo gebaut.

Weshalb haben Sie sich bei diesen Projekten für Capo entschieden?
Zu Beginn wollte die Bauherrschaft wärmedämmende Backsteine einsetzen. Wir haben dafür den Capo-Backstein gewählt – ein Schweizer Produkt, das aus unserer Sicht mehr Qualität bietet.

Wie beurteilen Sie Capo hinsichtlich…
…Werte in der Summe: sehr gut
…Wärmedämmung: sehr gut
…Schallschutz: gut
…Druckfestigkeit: sehr gut
…Brandschutz: Davon musste ich mich zum Glück noch nicht überzeugen, aber ich denke, die ausgewiesene Brandschutzklasse A1 spricht für sich.

Einer der wesentlichen Vorteile von Capo ist die Befestigungstechnik. Man ist frei, ob man Capo verputzt oder eine Photovoltaik, Holz- oder Eternitfassade wählt. Wie denken Sie darüber?
Das ist ein erheblicher Vorteil, denn so kann die Fassadenoberfläche wunschgemäss ausgeführt werden, während zugleich die Eigenschaften des Tonbacksteins zum Tragen kommen.

Wie denken Sie generell über monolithisches Bauen?
Ich finde, dieser Bauweise gebührt ein angemessener Platz auf dem Baumarkt.

Welche Zukunft sagen Sie dieser Bauweise voraus?
Für diese Bauweise sehe ich eine Zukunft in bestimmten Bauten voraus, hauptsächlich Einfamilienhäusern. Um die Arbeit von Architekten, Bauingenieuren und -unternehmen zu erleichtern, müssen noch bauliche Details ausgearbeitet werden.

Weshalb würden Sie Capo weiterempfehlen?
Für behagliches Raumklima und Wohnkomfort mit einem Schweizer Produkt.

Mehr Informationen über den Capo

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

IHR KONTAKT >
Ansprechpartner >
Download >
Referenzen >
Showroom >