Blog

Mehr Altstadt geht nicht. Die Solarenergie ist im historischen Zentrum angekommen.

PV-Dachziegel ermöglichen grosses Solardach in der Altstadt von Liestal

Die Kleinstadt Liestal ist Hauptort des Kantons Basel-Landschaft und bekannt für seine schöne Altstadt. Nun sorgt die Gesamtsanierung des Stabhofs mitten im historischen Zentrum für Furore. Sein grosses Solardach wurde nach sorgfältiger Prüfung bewilligt. Mit ein Grund dafür sind die Solardachziegel von Gasser Ceramic, die wie geschaffen sind für historische Umgebungen.

«Liestal setzt auch in der Innenstadt auf Solarenergie, wenn die Anlage ästhetisch passt.»

Dani Muri, Stadrat Liestal/BL

Vielerorts in der Schweiz sind Solardächer in der Altstadt verpönt. Nicht so in Liestal. Das zeigt die Überbauung Stabhof. Das neue Wohn- und Gewerbehaus liegt mitten im historischen Zentrum. «Liestal setzt sich auch in der Innenstadt für Solarenergie ein, wenn die Anlage ästhetisch passt», erklärt Dani Muri, der zuständige Stadtrat für Hochbau und Planung: «Wir als Stadt fördern Solardächer auch in der Altstadt. Die Bewilligung hängt jedoch von der Beurteilung des Kantons und der Ortsbildpflege ab und ist kein Selbstläufer. Die Solaranlagen müssen dem Raumplanungsgesetz angepasst sein. Sie sollen nur wenig reflektieren, dürfen nicht über die Dächer hinausragen oder von der Strasse einsehbar sein.» Solarziegel von Gasser Ceramic erfüllen diese Vorgaben und passen perfekt in die Altstadt.

«Wir erhalten viel positives Feedback für das Stabhof-Dach und werden mit Anfragen für solche Installationen nur so überrannt.»

Daniel Ritter, Geschäftsleitung GGS AG Holzbau-Spenglerei

Immer informiert sein
mit Gasser Ceramic e-elements

Newsletter abonnieren >

Gefragte Dachdecker mit Solarkompetenz
Verantwortlich für die Montage des Solardachs auf dem Stabhof-Gebäude ist die Firma GGS Holzbau Spenglerei in Gelterkinden. Der Co-Geschäftsführer Daniel Ritter ist stolz auf die Arbeit in Liestal. «Wir erhalten viel positives Feedback für das Stabhof-Dach und werden mit Anfragen für solche Installationen nur so überrannt. Bei uns in der Gegend ist ein regelrechter Solarboom entstanden», so Daniel Ritter. Die Liestaler Verwaltung ist mitverantwortlich für diese Entwicklung: «Bei unseren eigenen städtischen Umbau- und Neubauprojekten setzen wir bereits seit längerem konsequent auf Solaranlagen», sagt Stadtrat Dani Muri stolz. Auch kantonal tut sich einiges in Sachen Solarenergie. Im Kantonsparlament von Basel-Landschaft steht aktuell zur Debatte, die Bestimmungen für Solaranlagen in Kernzonen weiter zu lockern.»

Ein vorbildliches Solardach in Liestal BL. Jeder Ziegel ist eine eigene Solarzelle und erfüllt hohe ästhetische Ansprüche.

Weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

IHR KONTAKT >