Aussenansicht des Daches eines Mehrfamilienhauses in Regensdorf mit Photovolataiksdachziegel Panotron von Gasser Ceramic

Solarziegel PAN 29 – schön, flexibel und voller Power

Die perfekte Symbiose
aus Tonziegel und Photovoltaik

Passend zu unserem Flachschiebeziegel Solar-F (ZR), erhältlich in 8 Farben

Unser Solarziegel PAN 29 ist eine Symbiose aus Tondachziegel und Photovoltaik. Die Leistung pro Modul beträgt 29 Wp. Pro m² Dachziegelfläche ergibt sich daraus eine Leistung von 87 Wp.

Mehr lesen

Zum Vergleich: Eine vierköpfige Familie verbraucht im Durchschnitt pro Jahr elektrische Energie in der Grössenordnung von 3500 bis 6000 kWh. Dafür werden 45 bis 80 m² Solarziegel benötigt. Mit diesem System setzen Sie ein nachhaltiges Zeichen und leisten einen wichtigen Beitrag für ein schönes Ortsbild.

Einfaches, überzeugendes Prinzip

Das System ist weltweit einzigartig, ästhetisch unschlagbar und lässt sich wie keine zweite Photovoltaik-Lösung ins Dach einbauen. Das Prinzip ist genial einfach: auf jedem ganzen Tondachziegel wird ein kleines Solarmodul montiert. Eine spezielle Verschraubung ist nicht notwendig. Das Solarmodul besteht aus monokristallinen Zellen für den bestmöglich Wirkungsgrad. Die Solarkabel werden unter die Eindeckung verlegt. Sie sind von aussen nicht sichtbar, und vor UV-Strahlung geschützt. Das fertige Bild zeigt eine einheitliche, ästhetische Dachlandschaft. PAN 29, «die ästhetische Alternative zum klassischen Solardach».

Solarziegel PAN 29 – schön, flexibel und voller Power

Die perfekte Symbiose
aus Tonziegel und Photovoltaik

Passend zu unserem Flachschiebeziegel Solar-F (ZR),
erhältlich in 8 Farben

Unser Solarziegel PAN 29 ist eine Symbiose aus Tondachziegel und Photovoltaik. Die Leistung pro Modul beträgt 29 Wp. Pro m² Dachziegelfläche ergibt sich daraus eine Leistung von 87 Wp. Zum Vergleich: Eine vierköpfige Familie verbraucht im Durchschnitt pro Jahr elektrische Energie in der Grössenordnung von 3500 bis 6000 kWh. Dafür werden 45 bis 80 m² Solarziegel benötigt. Mit diesem System setzen Sie ein nachhaltiges Zeichen und leisten einen wichtigen Beitrag für ein schönes Ortsbild.

Einfaches, überzeugendes Prinzip

Das System ist weltweit einzigartig, ästhetisch unschlagbar und lässt sich wie keine zweite Photovoltaik-Lösung ins Dach einbauen. Das Prinzip ist genial einfach: auf jedem ganzen Tondachziegel wird ein kleines Solarmodul montiert. Eine spezielle Verschraubung ist nicht notwendig. Das Solarmodul besteht aus monokristallinen Zellen für den bestmöglich Wirkungsgrad. Die Solarkabel werden unter die Eindeckung verlegt. Sie sind von aussen nicht sichtbar, und vor UV-Strahlung geschützt. Das fertige Bild zeigt eine einheitliche, ästhetische Dachlandschaft. PAN 29, «die ästhetische Alternative zum klassischen Solardach».

Einfache Montage der Photovoltaik-Anlage

Die Montage des Solarziegels erfolgt gleichzeitig mit dem Eindecken der neuen Tonziegel – ohne zusätzliche Werkzeuge. Dabei werden weder Löcher in das Tonziegeldach gebohrt noch andere Montagehilfen eingesetzt: Das Dach bleibt zu 100% dicht. Die Hinterlüftung sorgt automatisch für ein ausgewogenes Dachklima; eine spezielle zuätzliche Belüftung ist nicht notwendig.

Photovoltaik auch für konstruktiv anspruchsvolle Dachlandschaften

Dank seiner Flexibilität ist unser Solarziegel Panotron insbesondere auch für komplexe Dächer mit Hindernissen wie Dachfenstern, Gauben, Kaminen und schrägen Dachwinkeln die richtige Lösung. Bei Neubauten genauso wie bei Dachsanierungen.

Photovoltaik-Solarziegel PAN 29 aus der Schweiz von Gasser Ceramic

7 gute Gründe für den Schweizer Solarziegel PAN 29

– effizientes, ästhetisch diskretes System
– modular und erweiterbar
– einfache, schnelle Montage
– vollständig begehbares Dach
– hagelbeständige Photovoltaik-Module
– eine echte Alternative zu klassischen Photovoltaik-Lösungen
– höchste Subventionssätze für Solarstrom dank dachintegriertem System

Solar individuell: Der eigens für das Solarmodul PAN 29 entwickelte Flachschiebeziegel Solar-F (ZR) ist in 8 Farben erhältlich.

Referenz: Wohnhaus Aegerten

Wohnhaus Aegerten
Bei der Dachsanierung dieses Wohnhauses in Aegerten waren Nachhaltigkeit und Ästhetik die zentralen Begriffe. Ideal für das TÜV-zertifizierte Photovoltaik-System Panotron von Gasser Ceramic, dass sich wie kein zweites dezent in Dachlandschaften integrieren lässt.

FAKTEN

Möchten Sie mehr über dieses Projekt erfahren?
Das Gasser Ceramic Photovoltaik-Team ist für Sie da.

Referenz: Wohnhaus Regensdorf

«Meine Meinung ist: wenn Ziegel, dann Solarziegel.»

In der Kernzone von Regensdorf sind drei neue Mehrfamilienhäuser entstanden, zwei davon wurden mit PAN 29 aus dem dem Panotron-System von Gasser Ceramic eingedeckt. Dass der Bauherr – Ingenieurslegende Walter Schmid – sich für Panotron entschieden hat, verwundert nicht. Ist das TÜV-zertifizierte System doch innovativ gedacht, swiss-engineered und wird höchsten Ansprüchen an Technologie, Qualität, Ästhetik und Nachhaltigkeit gerecht. Hier das ganze Interview interview: gasserceramic.ch/interview-walter-schmid-photovoltaik-regensdorf

FAKTEN

Möchten Sie mehr über dieses Projekt erfahren?
Das Gasser Ceramic Photovoltaik-Team ist für Sie da.

Wann geht’s los mit Ihrem Projekt?

Ihre Ansprechpartner vom Team Panotron

Mathieu Juillerat, Leiter Photovoltaik

MATHIEU JUILLERAT

Leiter Photovoltaik
T +41 31 879 65 42
M +41 79 691 11 05
m.juillerat@
gasserceramic.ch

VCF-Visitenkarte
Dominique Hirschi, Team Panotron, Gasser Ceramic

DOMINIQUE HIRSCHI

T +41 31 879 65 46
M +41 79 813 29 36
d.hirschi@
gasserceramic.ch

VCF-Visitenkarte

BOB LEBET

T +41 31 879 65 45
M +41 79 538 59 26
b.lebet@
gasserceramic.ch

VCF-Visitenkarte

LARS SCHUMACHER

T +41 31 879 65 44
M +41 79 583 53 41
l.schumacher@
gasserceramic.ch

VCF-Visitenkarte

Spezialbroschüre bestellen

  • *Pflichtfelder

Noch mehr Power: Photovoltaik-Solarmodul FIT 52

FIT 52 ist die Weiterentwicklung des bewährten Panotron Solarmodul FIT 45. Das neue System generiert gegenüber seinem Vorgänger 16 % mehr Leistung – mehr Strom, mit dem Sie 1x länger surfen, waschen, kochen, wärmen, kühlen, aufladen können. Nutzen Sie die Vorteile, die das Panotron Solarmodul FIT 52 bietet. Kein zweites Photovoltaik-System verbindet Flexibilität, Ästhetik, Power und Einfachheit auf dieser Flughöhe.

Photovoltaik-Blog

Ruedi Gasser, kaufmännischer Leiter Gasser Ceramic
Photovoltaik

Den Corona-Puls gefühlt

Ruedi Gasser ist Mit-Inhaber von Gasser Ceramic. Er verrät, wie er die aktuelle Zeit erlebt, gibt einen Ausblick auf zwei Produktneuheiten und blickt trotz allem positiv in die Zukunft.
Photovoltaik

Photovoltaik-Interview: Christian Bauer, EDS

Optisch einzigartig, energietechnisch hocheffizient, montagefreundlich und aus aktueller Sicht das einzige System, das traditionelle Werte mit hochwertiger Photovoltaik-Technologie vereint.
Photovoltaik

Martin Muster im Photovoltaik-Interview

Als Dachdeckermeister hat Martin Muster viel mit Sonnenenergie zu tun und ist zentraler Photovoltaik-Ansprechpartner für Bauherren. Was er am Panotron-System schätzt, lesen Sie im Interview hier.
IHR KONTAKT >
Ansprechpartner >
Download >
Referenzen >
Showroom >