REFERENZEN

Spital Aarberg

Die Stadt Aarberg und wir sind alte Bekannte. Immerhin durften wir schon einige Häuser des historischen «Stedtli» – ein wahres Bijou – mit unseren Biberschwanzziegeln erneuern. Im ersten Halbjahr 2019 stand das örtliche Spital unter dem Sanierungs-Stern. Mittlerweile erstrahlt das Mansardenwalmdach in neuem «altem» Glanz – Biber sei Dank.

Stellen Sie sich vor, Sie liegen im Spital und erfahren, dass am nächsten Tag die Sanierungsarbeiten am Dach beginnen. Ein Spital ohne Dach – geht das überhaupt? Nein, eigentlich nicht. Mit grösster Sorgfalt wurden deshalb im Voraus die Ausmessungen gemacht und ein Notdach erstellt. So konnten die Arbeiten optimal und witterungsunabhängig ausgeführt werden. Das Mansardenwalmdach wurde mit viel Fleiss und auf jedes Detail bedacht neu gedeckt.

Damit das Dach auch wirklich dicht ist, wurde jeder Knick und der Übergang bei den Lukarnen mit Kupferblech ausgebildet. Eingedeckt wurde das Dach schliesslich mit 66‘660 spitzen Biberschwanzziegeln Bernerbiber in naturrot. Stéphane Liechti, Projektverantwortlicher bei Gasser Ceramic: «Die Auswahl passt ausgezeichnet. Dank der rauen Oberfläche verleiht er dem Dach eine unregelmässige Struktur. Zudem patiniert er schnell – so erhält es schon bald wieder einen etwas verbrauchten Anstrich und passt ideal zum Gesamtbild.»

Eingesetztes Produkt: 66’660 Stk Bernerbiber 16.5/39, naturrot, Spitzschnitt >

Biberschwanzziegel Bernerbiber ZR naturrot
REFERENZEN

Spital Aarberg

Neues Dach des Spitals Aarberg, eingedeckt mit Berner Biberschwanzziegeln in naturrot von Gasser Ceramic
Neues Dach des Spitals Aarberg, eingedeckt mit Berner Biberschwanzziegeln in naturrot von Gasser Ceramic
Neues Dach des Spitals Aarberg, eingedeckt mit Berner Biberschwanzziegeln in naturrot von Gasser Ceramic

Die Stadt Aarberg und wir sind alte Bekannte. Immerhin durften wir schon einige Häuser des historischen «Stedtli» – ein wahres Bijou – mit unseren Biberschwanzziegeln erneuern. Im ersten Halbjahr 2019 stand das örtliche Spital unter dem Sanierungs-Stern. Mittlerweile erstrahlt das Mansardenwalmdach in neuem «altem» Glanz – Biber sei Dank.

Stellen Sie sich vor, Sie liegen im Spital und erfahren, dass am nächsten Tag die Sanierungsarbeiten am Dach beginnen. Ein Spital ohne Dach – geht das überhaupt? Nein, eigentlich nicht. Mit grösster Sorgfalt wurden deshalb im Voraus die Ausmessungen gemacht und ein Notdach erstellt. So konnten die Arbeiten optimal und witterungsunabhängig ausgeführt werden. Das Mansardenwalmdach wurde mit viel Fleiss und auf jedes Detail bedacht neu gedeckt.

Damit das Dach auch wirklich dicht ist, wurde jeder Knick und der Übergang bei den Lukarnen mit Kupferblech ausgebildet. Eingedeckt wurde das Dach schliesslich mit 66‘660 spitzen Biberschwanzziegeln Bernerbiber in naturrot. Stéphane Liechti, Projektverantwortlicher bei Gasser Ceramic: «Die Auswahl passt ausgezeichnet. Dank der rauen Oberfläche verleiht er dem Dach eine unregelmässige Struktur. Zudem patiniert er schnell – so erhält es schon bald wieder einen etwas verbrauchten Anstrich und passt ideal zum Gesamtbild.»

Biberschwanzziegel Bernerbiber ZR naturrot

Eingesetztes Produkt: 66’660 Stk Bernerbiber 16.5/39, naturrot, Spitzschnitt >

IHR KONTAKT >
Ansprechpartner >
Download >
Referenzen >
Showroom >