REFERENZEN

Ihr Ansprechpartner

URS FÜRLING

Region I
T +41 31 879 65 00
M +41 79 370 22 39
u.fuerling@
gasserceramic.ch

VCF-Visitenkarte

Stolz des Dachdeckers

Das Hotel Palace am Nationalquai in Luzern ist ein Kulturgut. Mit seiner prächtigen Architektur der Belle Époque und der tollen Lage am See gehört das Palace zu den schönsten Luxushotels der Schweiz. Die Besitzerin des Hotels, die Mandarin Oriental Hotel Group aus Hongkong, lässt das Haus derzeit umfassend renovieren. Im Zuge der Arbeiten wurde der prominente Turm des Hotels nach Vorgaben des Denkmalschutzes aufwändig renoviert und neu eingedeckt: mit speziellen Dachziegeln von Gasser Ceramic.

Sechs Wochen lang arbeiteten die Fachleute des Luzerner Dachdeckerunternehmens Schürch-Egli AG am neuen Turmdach des alten Hotels. «Das war ein spezieller Auftrag – und ein speziell schöner», sagt Stefan Egli, Geschäftsführer der Traditionsfirma aus Sempach/LU. «Bei einem so alten Gebäude muss man sehr vorsichtig und in enger Zusammenarbeit mit dem Denkmalschutz arbeiten.» Die Luzerner Denkmalschützer verlangten nach einem historischen Turmdachziegel, den nur wenige Hersteller im Sortiment führen. Urs Fürling, der für Gasser Ceramic die Renovation des Turmdachs betreute, erklärt: «Wir sind Spezialisten für die speziellen, kurzen Biberschwanzziegel, die für solche Türme verwendet werden.» Um den Turmbiber mit seiner konvexen und konkaven Form an dieser exponierten Stelle fachgerecht zu verlegen, sind Handwerker mit Erfahrung gefragt. «Da braucht es Leute mit Stolz für das Dachdeckerhandwerk», sagt Stefan Egli, der Chef der Sempacher Dachdeckerfirma, die den Auftrag ausführte. Ein langjähriger Mitarbeiter übernahm die Arbeit gerne und löste die Aufgabe mit Bravour. Das neue Turmdach des Hotel Palace ist ein Bijoux. Die Wiedereröffnung des Hotels ist für Sommer 2022 geplant.


Immer informiert sein
mit Gasser Ceramic e-elements

Newsletter abonnieren >

REFERENZEN

Stolz des Dachdeckers

Das Hotel Palace am Nationalquai in Luzern ist ein Kulturgut. Mit seiner prächtigen Architektur der Belle Époque und der tollen Lage am See gehört das Palace zu den schönsten Luxushotels der Schweiz. Die Besitzerin des Hotels, die Mandarin Oriental Hotel Group aus Hongkong, lässt das Haus derzeit umfassend renovieren. Im Zuge der Arbeiten wurde der prominente Turm des Hotels nach Vorgaben des Denkmalschutzes aufwändig renoviert und neu eingedeckt: mit speziellen Dachziegeln von Gasser Ceramic.

Sechs Wochen lang arbeiteten die Fachleute des Luzerner Dachdeckerunternehmens Schürch-Egli AG am neuen Turmdach des alten Hotels. «Das war ein spezieller Auftrag – und ein speziell schöner», sagt Stefan Egli, Geschäftsführer der Traditionsfirma aus Sempach/LU. «Bei einem so alten Gebäude muss man sehr vorsichtig und in enger Zusammenarbeit mit dem Denkmalschutz arbeiten.» Die Luzerner Denkmalschützer verlangten nach einem historischen Turmdachziegel, den nur wenige Hersteller im Sortiment führen. Urs Fürling, der für Gasser Ceramic die Renovation des Turmdachs betreute, erklärt: «Wir sind Spezialisten für die speziellen, kurzen Biberschwanzziegel, die für solche Türme verwendet werden.» Um den Turmbiber mit seiner konvexen und konkaven Form an dieser exponierten Stelle fachgerecht zu verlegen, sind Handwerker mit Erfahrung gefragt. «Da braucht es Leute mit Stolz für das Dachdeckerhandwerk», sagt Stefan Egli, der Chef der Sempacher Dachdeckerfirma, die den Auftrag ausführte. Ein langjähriger Mitarbeiter übernahm die Arbeit gerne und löste die Aufgabe mit Bravour. Das neue Turmdach des Hotel Palace ist ein Bijoux. Die Wiedereröffnung des Hotels ist für Sommer 2022 geplant.


Immer informiert sein
mit Gasser Ceramic
e-elements

Newsletter abonnieren >

Ihr Ansprechpartner

URS FÜRLING

Region I
T +41 31 879 65 00
M +41 79 370 22 39
u.fuerling@
gasserceramic.ch

VCF-Visitenkarte

Blog

Blog

IHR KONTAKT >